8. Ludwigshafener GastroTage 2020

Endoskopie und CED im Dialog


19.20. Juni 2020, Ludwigshafen, Pfalzbau

 

LIVE-ENDOSKOPIE

Sehr geehrte Teilnehmer, sehr geehrte Aussteller und Sponsoren, lieber Interessent,

 

nach der aktuellen Lage wurde von der wissenschaftlichen Leitung bis 20. April 2020 die weitere Planung ausgesetzt. Nach Ostern werden die Möglichkeiten für die Ludwigshafener GastroTage für Ende Juni 2020 besser zu beurteilen sein.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und halten Sie auf dem Laufenden. Im Homeoffice sind wir per Mail gut erreichbar - wir sind für Sie da.

 

Mit herzlichen Grüßen & bleiben Sie gesund

Ihre

 

Wissenschaftliche Leitung & COCS-Team

 

 

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus
Ludwigshafen

 

Wissenschaftliche Leitung

 

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Dr. T. Ungewitter

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Ludwigshafen

 

 

TAGUNGSSEKRETÄRE

Dr. J. Striegel

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

GRUSSWORT

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir laden Sie und Ihr Team herzlich zu den 8. Ludwigshafener GastroTagen am 19. und 20. Juni 2020 in den Pfalzbau nach Ludwigshafen ein.

 

Schwerpunkt des ersten Tages bleibt das Live-Endoskopie-Programm. Am 19. Juni werden unsere eingeladenen externen Experten mit den beiden lokalen Endoskopie-Teams Patienten mit Endoskopie, endoskopischem Ultraschall und transkutanem Ultraschall untersuchen und behandeln. Die geplanten drei Live- Sessions werden wieder direkt aus den Räumlichkeiten der Medizinischen Klinik C am Klinikum Ludwigshafen in den Pfalzbau übertragen. Sie haben Gelegenheit während der Eingriffe nachzufragen, Experten kommentieren vor Ort, worauf es ankommt.

 

Auch in diesem Jahr werden wir wieder spezielle Hinweise für das Assistenzpersonal in Klinik und Praxis diskutieren, um auch Ihnen einen aufschlussreichen Tag mit hoffentlich vielen Neuigkeiten, aber auch kleinen Tipps und Tricks, zu bieten.

 

Ergänzt werden die Live-Endoskopie-Sitzungen um Update-Vorträge zu den wichtigsten Publikationen der letzten Monate, aber auch zu neuen Techniken, Tipps und Tricks und Aspekten der beruflichen Belastung.

 

Der zweite Schwerpunkt der GastroTage ist traditionell „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“.  Freitag Nachmittag und Samstag  werden unsere Referenten Sie über aktuelle Entwicklungen in der Therapie, aber auch über Fragen der täglichen Praxis informieren. Das Spektrum der Vorträge reicht von Mikrobiom bis Anämie, von Darm-Songrafie bis Antikörpertherapien. In der Abschlusssitzung am Samstag wechseln wir das Themengebiet: neben hepatologischen-onkologischen Aspekten zu HCC und Cholestase werden wir uns auch sehr praxisnah mit wichtigen dermatologischen Aspekten der Proktologie befassen.

 

Die Anmeldung und aktualisierte Informationen zu den Ludwigshafener GastroTagen 2020 finden Sie wie gewohnt im Internet. Nutzen Sie das Portal. Für Endoskopie- und Praxisteams gibt es interessante Gruppentickets, für Mitglieder von DGVS, DGE-BV und DEGEA spezielle Rabatte. Motivieren Sie befreundete Kolleginnen und Kollegen mit nach Ludwigshafen zu kommen!

 

Wir freuen uns darauf, Sie am 19. und 20. Juni 2020 bei unserer Veranstaltung im Pfalzbau in Ludwigshafen zu treffen!

 

 

TAGUNGSPROGRAMM

Das Programm 2020 können Sie hier downloaden.

ANMELDUNG

ANMELDUNG

 

 

 

 

 

 

TAGUNGSGEBÜHREN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZAHLUNGSWEISE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STORNIERUNG

 

 

 

 

 

KONTAKT

 

Hier können Sie sich online anmelden.

 

Nach dem 5. Juni 2020 ist eine Anmeldung nur noch vor Ort möglich.

 

 

 

Facharzt

 

Mitglied DGE-BV*/DGVS*

 

Assistenzarzt*

 

Pflege-/Endoskopiefachpersonal

 

 

Student*

 

Team-Ticket

Arzt + 2 Pflegepersonal

 

*) Nachweis per Fax an 089/890677-77.

Ohne Nachweis wird der reguläre Preis berechnet.

 

 

 

Bitte überweisen Sie den Teilnahmebetrag auf folgendes Konto:

 

Inhaber: COCS GmbH

Bank: HypoVereinsbank München

IBAN: DE30 7002 0270 0039 6131 40

BIC: HYVEDEMMXXX

Kennwort: GastroTage2020 und

Name des Teilnehmers

 

Überweisungen, die nach dem 5. Juni 2020 erfolgen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Nach diesem Termin kann die Teilnahmegebühr vor Ort entrichtet werden.

 

 

 

Bei einer schriftlichen Stornierung bis 5. Juni 2020 werden EUR 30,- Bearbeitungsgebühr fällig. Danach ist keine Erstattung mehr möglich.

 

 

 

COCS GmbH -

Congress Organisation C. Schäfer

Felicitas Molnar

Tel.: 089 / 89 06 77 - 0

Fax: 089 / 89 06 77 - 77

E-Mail: GastroTageLU@cocs.de

www.cocs.de

 

EUR 80,-

 

EUR 60,-

 

EUR 60,-

 

EUR 20,-

 

 

frei

 

EUR 100,-

 

 

INDUSTRIE

SPONSOREN

 

 

Alle an dem Kongress beteiligten Sponsoren werden in Kürze bekannt gegeben.

 

Hauptsponsor

Falk Foundation e.V., Freiburg

www.falkfoundation.de

GOLDSPONSOREN

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

www.janssen.com/germany

Pfizer Pharma GmbH, Berlin

www.pfizer.de

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, Berlin

www.takeda.com

SILBERSPONSOREN

Amgen GmbH, München

www.amgen.com

FUJIFILM Deutschland, Düsseldorf

Niederlassung der FUJIFILM Europe GmbH

www.fujifilm.de

OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH, Hamburg

www.olympus.de

BRONZESPONSOREN

Biogen GmbH, München

www.biogen.de

Celltrion Healthcare Deutschland GmbH, Frankfurt a.M.

www.celltrionhealthcare.com

Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg

www.fresenius-kabi.de

Pharmacosmos Gmbh, Wiesbaden

www.pharmacosmos.de

AUSSTELLER

 

 

Amgen GmbH, München

(Sponsoring & Stand EUR 5.000,-)

www.amgen.com

 

Biogen GmbH, München

(Sponsoring & Stand EUR 2.000,-)

www.biogen.de

 

Bracco Imaging Deutschland GmbH, Konstanz

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.braccoimaging.de

 

Canon Medical Systems GmbH, Neuss

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

https://de.medical.canon

 

Celltrion Healthcare Deutschland GmbH, Frankfurt a.M.

(Sponsoring & Stand EUR 2.000,-)

www.celltrionhealthcare.com

 

Cook Medical, Mönchengladbach

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.cookmedical.com

 

Erbe Elektromedizin GmbH, Tübingen

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.erbe-med.com

 

Falk Foundation e.V., Freiburg

(Sponsoring & Stand EUR 18.000,-)

www.drfalkpharma.de

 

Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg

(Sponsoring & Stand EUR 2.000,-)

www.fresenius-kabi.de

 

FUJIFILM Deutschland

Niederlassung der FUJIFILM Europe GmbH, Düsseldorf

(Sponsoring & Stand EUR 5.000,-)

www.fujifilm.de

 

Immundiagnostik AG, Bensheim

(Sponsoring & Stand EUR 1.000,-)

www.immundiagnostik.com

 

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

(Sponsoring & Stand EUR 10.000,-)

www.janssen.com/germany

 

Key Surgical GmbH, Lensahn

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.keysurgical.com

 

Medtronic GmbH, Meerbusch

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.medtronic.com

 

Micro-Tech Europe GmbH, Düsseldorf

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.micro-tech-europe.com

 

 

 

 

 

 

MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.msd.de

 

MTW-Endoskopie, Wesel

(Sponsoring & Stand EUR 1.000,-)

www.mtw-endoskopie.de

 

Norgine GmbH, Wettenberg

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.norgine.com

 

OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH, Hamburg

(Sponsoring & Stand EUR 5.000,-)

www.olympus.de

 

OptiMed Medizinische Instrumente GmbH, Ettlingen

(Sponsoring & Stand EUR 1.000,-)

www.opti-med.de

 

Ovesco Endoscopy AG, Tübingen

(Sponsoring & Stand EUR 1.000,-)

www.ovesco.com

 

Pfizer Pharma PFE GmbH, Berlin

(Sponsoring & Stand EUR 10.000,-)

www.pfizer.de

 

Pharmacosmos GmbH, Wiesbaden

(Sponsoring & Stand EUR 2.000,-)

www.pharmacosmos.de

 

Promedia Medizintechnik GmbH, Siegen

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.gastro-funktionsdiagnostik.de

 

Roche Pharma AG, Grenzach-Wyhlen

(Sponsoring & Stand EUR 1.000,-)

www.roche.de

 

Takeda Pharma Vertieb GmbH & Co. KG

(Sponsoring & Stand EUR 10.000,-)

www.takeda.com

 

Tillotts Pharma GmbH, Berlin

(Sponsoring & Stand EUR 1.500,-)

www.tillotts.com

 

Vifor Pharma Deutschland, München

(Sponsoring & Stand EUR 1.000,-)

www.viforpharma.de

 

 

 

 

Stand: März 2020 – Ohne Gewähr.

 

BITTE WENDEN SIE SICH AN

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Tal 12

80331 München

 

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax: +49 (0) 89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

 

REGISTRIERUNG

Hier können Sie sich online anmelden.

 

 

Ansprechpartner

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Tal 12

80331 München

 

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax: +49 (0) 89 / 89 06 77 – 77

E-mail: GastroTageLU@cocs.de

www.cocs.de

 

ALLGEMEINE HINWEISE

Wissenschaftliche Leitung

TAgungssekretäre

TAgungsORT

Organisation und Information

ZertifiziErung

KONGRESSUNTERLAGEN

ARBEITGEBER-/

DIENSTHERREN-
GENEHMIGUNG

PRoGRAMMÄNDERUNGEN

HAFTUNG

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

Chefarzt der Med. Klinik I

St. Marien- und Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Direktor der Med. Klinik C

Kinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Dr. Johannes Striegel

Kinikum Ludwigshafen gGmbH

 

Dr. T. Ungewitter

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen

 

 

Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30

67059 Ludwigshafen am Rhein

 

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Tal 12

80331 München

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax:  +49 (0)89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

 

Die Zertifizierung bei der Bezirksärztekammer Pfalz und bei der Registrierung beruflich Pflegender wird beantragt.

 

 

Ihre persönlichen Kongressunterlagen erhalten Sie vor Ort am Tagungsbüro.

 

 

Im Sinne des FSA-Kodex möchten wir Ärzte/Wissenschaftler im Angestelltenverhältnis bitten, falls erforderlich eine Genehmigung von Ihrem Arbeitgeber/Dienstherren zur Teilnahme an dieser Veranstaltung einzuholen. Der Kongress wird von pharmazeutischen/medizinischen Unternehmen unterstützt, wobei die Sponsoren keinen Einfluss auf die Gestaltung des wissenschaftlichen Programms haben. Firmensymposien sind deutlich gekennzeichnet.

 

Kurzfristige Änderungen im Programm können aufgrund dienstlicher, privater und organisatorischer Belange notwendig sein und werden im laufenden Programm bekannt gegeben. Es leiten sich daraus keinerlei Regressansprüche ab.

 

Die Veranstalter bzw. Ausrichter der Tagung können keine Haftung für Personenschäden sowie Verlust oder Beschädigung von Besitz der Kongressteilnehmer tragen, auch nicht während der Veranstaltung oder infolge der Teilnahme. Bitte prüfen Sie die Gültigkeit Ihrer eigenen Versicherung. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass er dem Veranstalter gegenüber keine Schadensersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung der Veranstaltung oder einzelner Bestandteile durch unvorhergesehene politische oder wirtschaftliche Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird, oder wenn durch Absagen von Referenten oder Ähnlichem Programmänderungen erforderlich werden. Mit seiner Anmeldung erkennt der Teilnehmer diesen Vorbehalt an. Der Gerichtsstand ist München.

ANREISE

TAgungsORT

Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30

67059 Ludwigshafen am Rhein

 

Mit dem Auto

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

über A61: am Autobahnkreuz Ludwigshafen auf die A650 in Richtung Ludwigshafen, weiter auf der B37 in Richtung Mannheim. Ausfahrt „LU-Zentrum“ abfahren und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

 

von Mannheim: auf der Konrad-Adenauer-Brücke (B 37) den Rhein überqueren. Nach dem Rhein die erste Ausfahrt in Richtung Pfalzbau abfahren und der Hinweisbeschilderung folgen.

Aus anderen Richtungen: Richtung Innenstadt („LU-Zentrum“) fahren, auf den City-Ring einbiegen und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

 

 

Vom Ludwigshafener Hauptbahnhof mit  der Straßenbahnlinie 4 in Richtung Mannheim oder Heddesheim oder Straßenbahnlinie 10 in Richtung Luitpoldhafen bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum.

 

Vom Bahnhof Ludwigshafen-Mitte mit der Straßenbahnlinie 4 ab Berliner Platz in Richtung Oggersheim bzw. Bad Dürkheim oder mit der Straßenbahnlinie 10 in Richtung Friesenheim bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum.

 

Vom Hauptbahnhof Mannheim Straßenbahnlinie 4 in Richtung Oggersheim bzw. Bad Dürkheim oder Straßenbahnlinie 10 in Richtung Friesenheim bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum

 

 

TRAILER / IMPRESSIONEN